Planungswerkstatt im Dialog Lustgarten Potsdamer Mitte

Die Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung der Land­es­haupt­stadt Pots­dam hat in ih­rer Sit­zung am 06.11.2013 be­schlos­sen, eine in­ter­na­ti­o­nal und in­ter­dis­zip­li­när be­setz­te Pla­nungs­werk­statt zur Kon­kre­ti­sie­rung der Sa­nie­rungs­zie­le für das Lust­gar­ten­a­re­al durch­zu­füh­ren.

Ge­gen­stand der Pla­nungs­werk­statt ist die Aus­ar­bei­tung ei­nes städ­te­bau­li­chen und frei­raum­pla­ne­ri­schen Kon­zepts mit Nut­zungs­vor­schlä­gen für den Lust­gar­ten, ei­ner Teil­flä­che des Sa­nie­rungs­ge­biets Pots­da­mer Mit­te. Es sol­len Ge­stal­tungs­prin­zi­pi­en und Nut­zungs­vor­ga­ben er­ar­bei­tet wer­den, die als Leit­fa­den für die lang­fris­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung des ge­sam­ten Lust­gar­ten­a­re­als die­nen.

Die Pla­nungs­werk­statt ist in­teg­riert in ei­nen of­fe­nen und öf­fent­li­chen Di­a­log­pro­zess zwi­schen Pla­nung, Po­li­tik und Bür­ger­schaft der Land­es­haupt­stadt Pots­dam zur Kon­kre­ti­sie­rung der Sa­nie­rungs­zie­le für das Lust­gar­ten­a­re­al.

Die Keller, Elles & Kollegen GmbH hat die Vorbereitung und Durchführung der
„Planungswerkstatt im Dialog Lustgarten Potsdamer Mitte“
übernommen.

Kommentare sind geschlossen.