Renate M. Keller

image-27

 

  

Dipl. – Ing. Architektin,
von der IHK zu Berlin
öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

 

 

1984 – 1989
freie Mitarbeiterin sowie angestellt in verschiedenen Büros, überwiegend Entwurfs- und Ausführungsplanung (Auszug):
– James Stirling, Michael Wilford and Associates, London, in Zusammenarbeit mit Walter Nägeli, Berlin:
Braun Melsungen, Neubau Werksanlagen Pfieffewiesen
– Rem Koolhaas, Office for Metropolitan, London: Haus am Checkpoint Charlie
– Verschiedene Büros in Berlin: Schwerpunkt Wohnungsbau IBA 1987

seit 1989 freie Tätigkeit als Architektin
Schwerpunkte: Planung und Realisierung von Wohn- und Geschäftshäusern
sowie Gesundheitsbauten;
Betreuung von Wettbewerbs- und Vergabeverfahren gem. RPW und VgV

1989 – 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Fachgebiet Bauten des Gesundheitswesens, Prof. Wischer, TU Berlin

seit 1998 freie Tätigkeit als
Sachverständige für die
Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

1998 – 2006 projektbezogene Arbeitsgemeinschaft
Keller • Drehmann • Wenzel, Architektur + Städtebau GbR
Berlin – Weißenfels

seit 2000
Keller, Elles & Kollegen GmbH

Sachverständigenbüro für die
Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

9/2002 – 3/2003 freiberufliche Betreuung des Referats
„Wettbewerbs- und Vergabewesen“ Architektenkammer Berlin

2002 – 2006 projektbezogene Arbeitsgemeinschaft
Keller & Landherr, Berlin – München, Dipl.- Ing. Architekten

seit 2005 von der IHK zu Berlin
öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige
für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

seit 2008 Mitglied im Bewertungsbeirat der Liegenschaftsfonds Berlin GmbH und Co. KG / BIM
Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Durchführung von Bieterverfahren /
Plausibiltätsprüfung von Verkehrswertgutachten